Sanna Lindström
02161 6533877
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Termin
buchen
sanna-lindstroem-selbstliebe-1

Unsere Gedanken zum Thema SELBSTLIEBE & ANPROBESORGEN …

14.08.2021  • Allgemein  • von Leah

Da wir Lindström Mädels täglich in unseren Brautkleidanproben mit Anprobesorgen und oftmals leider auch damit verbundenen Zweifel an der eigenen Figur in Berührung kommen, möchten wir in diesem Beitrag ein paar Denkanstöße mit euch teilen und gerade unter uns Frauen Mut zur Selbstliebe machen! Lest doch gerne mal rein ... <3

Der WOW-Moment

Wir kennen ihn alle – den berüchtigten „WOW-Moment“. Viele von euch haben Angst, nicht das richtige Design zu finden oder nicht den typischen „TV-Moment“ zu erleben, bei dem man sofort in Tränen ausbrechen muss, wenn man DAS perfekte Kleid trägt. Dabei vergessen sie leider total, dass jede Frau anders in der Wahrnehmung und ihrem Verhalten ist. Auch wenn es leicht gesagt ist, müsst ihr euch wirklich keinen Druck machen. Ihr werdet es ganz sicher merken, wenn ihr euch in einem Kleid so wohlfühlt, dass ihr es am liebsten direkt mitnehmen und damit vor den Altar treten würdet. Vertraut dabei ganz auf euch, stellt nicht zu hohe Ansprüche an euch selbst und macht euch vor allem nicht zu viele Gedanken um eure erste Reaktion … Es wird alles so kommen, wie es soll! <3

 

Zu klein? Zu groß?

Eine weitere beliebte Anprobesorge ist die eigene Körpergröße. Auch da müsst ihr euch keinen Kopf machen, denn für jeden lässt sich das perfekte Kleid mühelos finden. Natürlich kann jede Frau grundsätzlich jedes Kleid tragen. Es gibt also kein „No-Go“ aufgrund der Körpergröße, auch wenn man das leider oft so hört. Bei den etwas kleineren Frauen gibt es super viele Tricks, wie man optisch strecken kann und sollten eure Maße größer als die Standardgröße sein, können wir die betreffenden Bereiche gemeinsam ganz einfach mit euch im Termin individualisieren, sodass alles an Ort und Stelle sitzt und ihr euch rundum pudelwohl fühlen könnt. Auch die Länge eures Brautkleides wird gemeinsam mit uns im Termin definiert, sodass eure Körpergröße gar keine Rolle spielt.

 

Schwanger – Und jetzt?!

Dazu haben wir in unserem letzten Blogbeitrag bereits ausführlich gesprochen. Hier noch einmal die Kurzfassung: Wenn ihr plant schwanger zu werden oder bereits bei eurem Anprobetermin schwanger seid, ist das etwas total Schönes, woran ihr keine negativen Gedanken verschwenden müsst. Wichtig ist jedoch, dass ihr es eurer Anprobeleiterin kommuniziert, damit sie auf eure individuellen Wünsche eingehen und darauf achten kann, dass euer Kleid an eurem großen Tag perfekt sitzt – auch mit möglicher Babykugel!

 

Brüste …

Egal ob „zu klein“, „zu groß“ oder unterschiedlich groß. Wir bekommen jeder dieser Sorgen regelmäßig in unseren Terminen und in euren Nachrichten an uns mit. Dabei ist es doch total natürlich, dass jede Frau und auch jede Brust individuell ist und es gibt für jede Brust die richtige „Verpackung“. Für etwas größere Brüste gibt es super viele Möglichkeiten zu unterstützen. Zum Beispiel arbeiten wir mit Corsagen und Extra-Stäbchen im Oberteil und empfehlen Trägerchen für einen sorgenfreien Halt. Natürlich haben wir auch noch die ein oder anderen Tricks auf Lager, die wir euch gerne individuell im Termin verraten. Und für die Mädels mit etwas kleinerer Oberweite: Es gibt jederzeit die Möglichkeit zum Beispiel mit Cups etwas zu „tricksen“, wenn das gewünscht ist. Aber es gibt auch unheimlich viele Designs, die gar nicht unbedingt nach einer großen Oberweite verlangen. Auch unterschiedliche Größen oder Positionen der Brust lassen sich super gut ausgleichen. Und wichtig: Selbstverständlich darf sich jede Braut – völlig unabhängig von der Oberweite – auch für einen tiefen V-Ausschnitt entscheiden. Wir können ganz individuell im Termin auf all eure Wünsche eingehen, ihr könnt also völlig unbesorgt sein … <3

Für alle, die sich dafür näher interessieren, haben wir hier zwei Videos zusammengestellt, in denen unsere Lindström Mädels Marie und Jenny noch einmal genauer auf das Thema Oberweite eingehen:

Was fast alle dieser Anprobesorgen gemeinsam haben? Es sind Sorgen, die sich um die eigene Figur drehen … dabei kennen wir Mädels doch alle diese kleinen (aber natürlich unbegründeten) Gedanken, die uns beschäftigen. Und daher müsst ihr euch in eurem Termin auch nicht davor fürchten, dass wir euch nicht verstehen können. Wir sind unter uns Frauen und es ist für uns ganz ganz wichtig, dass ihr euch bei uns zu 100% wohlfühlen könnt. Falls ihr euch wegen irgendetwas unsicher sein solltet, scheut euch bitte nicht, das anzusprechen. Unser Ziel ist es, dass ihr vor dem Spiegel stehen und voller Überzeugung sagen könnt: „Ich bin schön!“. Denn Selbstliebe ist der größte und wichtigste Schritt zu eurem Traumkleid. Wenn ihr euch selbst lieben lernt, fällt es euch umso leichter, in eurem Traumkleid durch den wahrscheinlich schönsten Tag eures Lebens zu tanzen.

Unser aktueller Post fasst unsere Gedanken dazu noch einmal sehr gut zusammen:

Aber auch wenn wir uns das immer wieder vor Augen führen und gegenseitig daran erinnern, sind natürlich auch wir Lindström Mädels nicht frei von Dingen, die uns hin und wieder mal an unserem Körper beschäftigen. Wie zum Beispiel Sarah damit umgeht seht ihr hier:

Und wenn ihr immer noch nicht wisst, was ihr an euch selbst liebt (was wir natürlich hoffen!), schaut doch mal hier für etwas Inspiration. Uns berührt dieses Video anlässlich zum Weltfrauentag immer noch total:

Hach, war das emotional … Wir hoffen, dass euch dieser Beitrag zumindest ein Stück mehr Mut zur Selbstliebe geschenkt hat und ihr nun voller Vorfreude auf euren Anprobetermin blicken könnt. Und um es abschließend noch einmal mit Sannas Worten zu sagen:

Fühlt euch 1000x gedrückt,

lindstroem-maedels-1